Digitale Volumentomographie

Bei der digitalen Volumentomographie handelt es sich um eine sehr strah­lungs­ar­me in­no­va­tive Technik. Hier erfolgt eine echte drei­di­men­sio­na­le Dar­stel­lung der Strukturen im Gesichts­schädel. Diese erst seit 1997 verfügbare Technik hat ein großes Indikationsspektrum in der Mund- Kiefer- Gesichtschirurgie. Bei einer sehr geringen Strahlungs­in­ten­sität bietet sie eine extrem hohe Auf­lö­sung. Von einer Rönt­gen­röhre aus­ge­hen­des kegel­förmiges Strah­len­bündel durch­dringt den Pa­tien­ten und wird auf der Gegen­seite von einem De­tek­tor auf­ge­zeich­net. Im Unterschied zur klassischen Computertomographie erfolgt eine gepulste Durchleuchtung, wodurch die geringe Strahlenbelastung resultiert. Dabei ist die Auflösung mindestens vergleichbar mit der klassischen Computertomographie.

Klassische Anzeigen für die Durchführung einer digitalen Com­pu­ter­to­mo­gra­phie sind zum einen die La­ge­be­stim­mung von ver­la­ger­ten Zähnen im Kiefer, ins­be­son­de­re in Be­ziehung zu anatomischen Nachbarstrukturen wie dem Unterkiefernerven oder der Oberkieferhöhle. Darüber hinaus ist auch das Aufsuchen von Fremdkörpern, aber auch Speichelsteinen eine weitere Anzeige für die Durchführung eines Volumentomogramms. Auch bei Brüchen des Gesichtsschädels lassen sich die Bruchlinien dreidimensional darstellen. In der Diagnostik von Knochenerkrankungen ist die digitale Volumentomographie eine wertvolle Hilfe.

Eine weitere Indikation ist die Planung von Zahnimplantaten. Zusammen mit einer dreidimensionalen Planungssoftware lassen sich hier auf den Millimeter genau Implantatposition und Richtung vorherbestimmen. Darüber werden zum einen Nach­bar­struk­tu­ren (Unterkiefernerv, Nachbarzahnwurzeln, Oberkieferhöhle) sicher geschont, zum anderen auch ein ästhetisch vorhersagbares Ergebnis gewährleistet.

Auch im Rahmen der knöchernen, ästhetischen Gesichtschirurgie und bei der Korrektur von Fehlbisslagen (Dysgnathiechirurgie) ermöglicht die vorherige dreidimensionale Darstellung des Gesichtsschädels eine exakte Operationsplanung.

Praxis Göttingen

Weender-Straße 75, 37073 Göttingen

Zufahrt über Reitstallstraße, im Haus befindet sich ein Parkhaus

Telefon: 05 51 / 4 73 14

Telefax: 05 51 / 4 99 78 93

e-mail: info@mkg-im-carre.de

Sprechzeiten Göttingen

Mo - Fr:

08.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 16.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Praxis Heiligenstadt

Petristraße 53, 37308 Heiligenstadt

Parkplätze finden Sie hinter dem Praxisgebäude

Telefon: 03 60 6 / 61 42 38

Telefax: 05 51 / 4 99 78 93

e-mail: info@mkg-im-carre.de

Sprechzeiten Heiligenstadt

Montag:

12.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch:

10.00 - 16.00 Uhr

Telefonische Terminvergabe Mo - Fr:

8.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Mobiltelefon der Praxen für Notfälle: 01 70 / 14 26 77 5   Kontakte für Notfälle


Impressum | Datenschutzerklärung